Governance

Eine gute Corporate Governance ist eine Grundvoraussetzung für ein gesundes und erfolgreiches Unternehmen. Über die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften hinaus engagiert sich Mammut freiwillig auch im sozialen, ökologischen und gesellschaftlichen Bereich.

Über dieses Engagement informiert Mammut regelmässig und transparent vor allem via die firmeneigene Webseite. Seit 2009 veröffentlichen wir zudem einen Corporate Responsibility (CR) Jahresbericht. Dieser gibt jeweils umfassend Einblick in unseren CR-Ansatz sowie umgesetzte Massnahmen, erreichte Ziele und bestehende Herausforderungen.

Auch die Conzzeta AG, zu der die Mammut Sports Group AG seit 1982 gehört, legt grossen Wert auf transparente Führungsstrukturen und eine offene Gesprächskultur. Dabei orientiert sich die Conzzeta, eine international tätige Schweizer Holding mit einer breiten Diversifikation, an den Prinzipien des «Swiss Code of Best Practice for Corporate Governance» und setzt diese entsprechend ihrer Grösse und Struktur um. Sie beachtet in jedem Fall die Gesetze und hält ihre Mitarbeitenden zu deren Befolgung an.
 

Geschäftsleitung der Mammut Sports Group AG

Dr. Oliver Pabst, CEO; Josef Lingg, Chief Supply Chain Officer; Stefan Merkt, Chief Sales Officer; Felix Kündig, Chief Financial Officer; Joachim Wallishauser, Chief B2C Officer; Matthias Hanny, Chief B2C Officer; Adrian Margelist, Chief Creative Officer.

Über Dr. Oliver Pabst:
Ab 2006 Mitglied des Aufsichtsrats von Willy Bogner KGaA, München, und Geschäftsleiter verschiedener Einheiten mit strategischer und operativer Verantwortung für das internationale Geschäft, die Retail-Logistik und das e-Commerce Geschäft. Von 2002 bis 2005 war er Managing Partner bei Board & More AG, Montreux. Dr. Oliver Pabst startete seine Karriere 1993 bei McKinsey & Company in Zürich; er ist Mitglied des Aufsichtsrats bei Bergfürst AG, Berlin, bei Leffers, Oldenburg und bei Avenso GmbH (LUMAS and WHITE WALL), Berlin.