Reinhard Fichtinger
 

Beschleunigungstest

Der lange Weg zum perfekten Foto
Pure Ascent bedeutet, Naturerlebnisse mit Höchstleistungen zu verbinden. Klar, dass die Teilnehmer am Fotoshooting etwas leisten mussten, bevor Fotograf Röbi Bösch auf den Auslöser drückte. Eine mehrere hundert Meter lange Schlange zog den Hang hoch. Ausgestattet mit leistungsfähiger Mammut Ausrüstung, konnten sich die Tourengeher noch vor dem Shooting am Piz Julier von deren niedrigem Gewicht und der optimalen Sicherheit überzeugen.

Was als lockere Tour begann, wurde durch den plötzlichen Nebel und die vielen Teilnehmer sehr anspruchsvoll. Aber die Bergführer der Mammut Alpine School leisteten hervorragende Führungsarbeit und der Zeitplan konnte eingehalten werden. Eine Teilnehmerin: «Die Sonne schien, ich schrieb ein SMS, und als ich 2 Minuten später hochschaute, sah ich nichts mehr.» Um sich vor dem Wind zu schützen, hoben die Teilnehmer Schneegräben aus. Dies sorgte für Beschäftigung, Schutz und in einigen Gräben ging’s mit Wein und Tiroler Spezialitäten hoch her. Nach fast 3 Stunden Warten gaben die Bergführer trotzdem das Zeichen zum Abbruch. Alle waren enttäuscht, aber machten sich für die Abfahrt bereit. Genau in diesem Augenblick drückte die Sonne ein wenig durch. Sofort forderten die Teilnehmer: "Foto, Foto, Foto …!" Nach kurzer Absprache übernahm Röbi die Führung und der Pfeil entstand blitzschnell – geschafft!