Thomas Senf
 

Produktfilter

  • Zurücksetzen

Normen für Statikseile

Statik Seile nach EN 1891

Diese europäische Norm definiert die Anforderungen an Statikseile (Kernmantelseile mit geringer Dehnung)

Innerhalb der EN 1891 unterscheiden wir folgende Seiltypen:

Typ A:
Seil zur Verwendung als Sicherheitsseil bei Höhenarbeiten (in Verbindung mit entsprechenden Geräten) und als Rettungsseil. Durchmesser 10 – 16 mm/Prüfgewicht dynamische Prüfung 100 kg.

Typ B:
Seil von geringerem Durchmesser und geringerer Festigkeit als Typ A. Prüfgewicht dynamische Prüfung 80 kg. Wird meist in Verbindung mit speziell entwickelten Abseilgeräten nach EN 341 verwendet.

Statische Belastbarkeit

Seil:
Typ A: ≥ 22 kN
Typ B: ≥ 18 kN

Endverbindung Achterknoten:
Typ A: ≥ 15 kN
Typ B: ≥ 12 kN

Seildehnung bei 150 kg

Tpy A: ≤ 5%
Typ B: ≤ 5%

Fangstoss - Sturzhöhe 0,6m; Sturzfaktor 0,3

Typ A: ≥ 5 / 100 kg
Typ B: ≥ 5 / 80 kg

Anzahl bruchfreie Stürze - Sturzhöhe 2m; Sturzfaktor 1

Typ A: ≥ 5 / 100kg
Typ B: ≥ 5 / 80kg

Knotbarkeit

Typ A: 1,2 D
Typ B: 1,2 D

Mantelverschiebung

Typ A: ≤ 30mm
Typ B: ≤ 15mm