Thomas Senf
 

Produktfilter

  • Zurücksetzen

Innovation

Wer sein Leben einem Seil von Mammut anvertraut, erwartet zu Recht höchste Qualität. Diesem Anspruch sind wir voll verpflichtet. Alle unsere Seile werden in der Schweiz gefertigt. Täglich verarbeitet Mammut Polyamidfasern in einer Menge, dass sie aneinandergereiht die Erde einmal umspannen würden.

8.7 Serenity – das dünnste und leichteste Einfachseil von Mammut

Das Zeitalter ultraleichter High End- Sportkletterseile begann im Jahr 2006 mit der Lancierung des 8.9 Serenity: Mammut entwickelte damals das erste Einfachseil mit einem Durchmesser von unter 9mm.
Mit dem neuen 8.7 Serenity beweist Mammut im Sommer 2013 einmal mehr, was im Bereich ultraleichter Einfachseile möglich ist. Das neue 8.7 Serenity ist das „secret weapon“ der Kletterer aus dem Mammut Pro Team für rotpunkt-, flash- und onsight- Begehungen härtester Sportkletterrouten am absoluten Limit. Dabei ist das 8.7 Serenity aufgrund eines vergleichbar hohen Mantelanteils das langlebigste Seil seiner Klasse.

10.0 Sensor – Kletterseil mit sicht- und spürbaren Markierungen

Mit dem 10.0 Sensor gelingt es Mammut, neben sichtbaren auch haptisch spürbare Markierungen an einem Bergsportseil anzubringen. Bei der BiCo- Sense- Technologie wird ein dickerer Zwirn im Kern des Seiles mitgeführt und an gewissen Stellen des Seiles tritt dieser dickere Mantelzwirn an die Oberfläche des Seiles. Auf diese Weise sorgt der spezielle Mantelzwirn neben einer optischen auch für eine spürbare Markierung gewisser Seilabschnitte. Eingesetzt wird diese Art der Markierung in der Seilmitte und jeweils 3m vor Ende des Seiles. Der Vorteil liegt auf der Hand: der Sichernde wie auch der Kletterer wird auf diese mitunter kritischen Seilabschnitte aufmerksam gemacht und es können zum Beispiel Unfälle beim Ablassen vermieden werden.