Thomas Senf
 

Produktfilter

  • Zurücksetzen

Vorsorglicher Rückruf des Spaltenbergungsgerätes: Mammut RescYou

Im Rahmen einer regulären internen Qualitätskontrolle hat Mammut festgestellt, dass einige Produkte der Chargen 12/12 & 03/13 des Spaltenbergungsgeräts „RescYou“ die Funktionsanforderungen nicht erfüllen. Um jegliches Risiko für den Benutzer auszuschliessen, hat sich Mammut entschieden, die betroffenen Produktionschargen 12/12 & 03/13 des Produktes „RescYou“ vom Markt zurückzurufen.

Mit dem „RescYou“ verkauft Mammut seit 2013 einen innovativen Ausrüstungsgegenstand, der im Falle eines Spaltensturzes (z.B. bei einer Gletscherbegehung) die Kameradenbergung vereinfacht. Über einen sechsfachen Flaschenzug kann das Gewicht einer gestürzten Person mit wenig Kraftaufwand hochgezogen werden.

Bei zwei Produktionschargen der Geräte wurde nun ein Mangel entdeckt. Die orange Rücklaufsperre des Flaschenzuges blockiert nur ungenügend und das Seil kann in die Ausgangsposition zurückrutschen. Das bedeutet: eine Spaltenbergung oder ein Selbstaufstieg im Falles eines Sturzes ist dadurch nicht mehr möglich.

Abbildung „RescYou“:

Mammut ruft alle Kunden, die im Besitz eines „RescYou“ (Art. Nr. 2210-01160) mit den Produktionschargen 12/12 oder 03/13 (im Handel seit 10. Juni 2013) sind, auf, den Gebrauch des Produktes per sofort einzustellen und das betroffene Produkt zurückzusenden.

Die Chargen-Nummer befindet sich auf der blauen Seilklemme des Geräts:

Folgende Möglichkeiten bestehen für die Rücksendung:


1. Schicken Sie ihr Mammut „RescYou“ der Produktionschargen 12/12 & 03/13 an unseren Kundenservice. 

 


 

Für Kunden aus der Schweiz und
ausserhalb der europäischen Union:     
Für Kunden aus der europäischen Union:
Mammut Sports Group AG
Rückruf RescYou
Birren 5
CH-5703 Seon
Mammut Sports Group GmbH
Rückruf RescYou
Mammut-Basecamp 1
D-87787 Wolfertschwenden

 


2. Geben Sie das „RescYou“ zurück an ihren Mammut Fachhändler. Dieser wird die Abwicklung für Sie übernehmen. 


 

Kunden, die ihr „RescYou“ eingeschickt haben, erhalten von Mammut ein Bestätigungsschreiben mit dem Lieferdatum des Ersatzproduktes. Dieser Service erfolgt kostenlos. Portokosten werden ebenfalls zurückerstattet. Die Mammut Sports Group bittet um Verständnis, dass die Beschaffung der Ersatzprodukte etwas Zeit in Anspruch nehmen wird. 

 

Für weiterführende Fragen hat Mammut eine Hotline eingerichtet: 

E-Mail:  rescyou@mammut.ch
Tel:  +41 (0)62 769 82 59 (zu Büro- Öffnungszeiten)

Bitte beachten Sie auch die häufig gestellten Fragen und Antworten im Anschluss. 
Die Mammut Sports Group entschuldigt sich in aller Form für die entstandenen Umstände. 

Mit freundlichen Grüssen
Mammut Sports Group AG

 

Häufig gestellte Fragen:

 

Warum werden die betroffenen Chargen zurückgerufen? 
Bei einer regulären internen Qualitätskontrolle hat Mammut festgestellt, dass bei einigen Produkten der Chargen 12/12 &  03/13 die Zahnung der orangefarbenen Rücklaufsperre zu gering ausgeprägt ist. Aus diesem Grund wird die Reepschnur nach Betätigung des Flaschenzuges nicht oder nur bedingt blockiert und die untere, graue Seilklemme rutscht in ihre Ausgangsposition zurück. Die Funktion eines von dieser Problematik betroffenen „RescYou“ ist somit nicht gegeben und eine Bergungsaktion im Falle eines Spaltensturzes könnte mit einem derartigen Gerät nicht durchgeführt werden.

Warum sind Mammut „RescYou“ mit anderen Chargennummern von diesem Rückruf nicht betroffen?
Bei den betroffenen Produktionschargen 12/12 & 03/13 entspricht eine Komponente nicht den Spezifikationen. 
Sämtliche älteren Produktionschargen mit den Nummern 03/12, 05/12, 06/12 und 09/12 wurden auf die kritische Komponente hin getestet und funktionieren einwandfrei. Produkte mit den Chargennummern 03/12, 05/12, 06/12 und 09/12 können daher ohne Bedenken gemäss den Instruktionsanweisungen weiterhin verwendet werden.

Wie verläuft der Austausch meines retournierten „RescYou“?
Nachdem Ihr retourniertes „RescYou“ mit der Chargennummer 12/12 oder 03/13 bei unserem Kundenservice eingetroffen ist, wird der Wareneingang mit Ihren Kontaktdaten erfasst. Anschliessend erhalten Sie umgehend ein Bestätigungsschreiben über den Erhalt Ihres retournierten „RescYou“. Diesem Schreiben sind die bei Ihnen entstandenen Portokosten in bar beigelegt. Ausserdem informieren wir Sie in diesem Bestätigungsschreiben über das Lieferdatum Ihres neuen, einwandfreien Austauschproduktes.

Wie lange dauert der Austausch des „RescYou“?
Aus organisatorischen Gründen können wir leider erst ab 17.03.2014 mit dem Versand der Austauschprodukte beginnen.

Werden meine Portokosten erstattet?
Ja, die Portokosten werden Ihnen in bar der Eingangsbestätigung beigelegt. 

Wie erkenne ich, dass mein Ersatzprodukt oder ein Produkt das noch im Handel verkauft wird, nicht betroffen ist? 
Sofern das Produkt eine andere Chargennummer als 12/12 oder 03/13 auf der blauen Seilklemme aufweist, ist es von der hier beschriebenen Problematik nicht betroffen und funktioniert einwandfrei. 

Kann ich mein „RescYou“ weiterhin benutzen? Was passiert wenn ich mein Produkt nicht einschicken möchte?
Von einem weiteren Gebrauch der Produkte der Chargen 12/12 & 03/13 wird dringend abgeraten, da die korrekte Funktion nicht gewährleistet ist. 

Wie lange kann ich mein RescYou verwenden und wann muss ich es ersetzen?
Bei normalem und fachkundigen Gebrauch gemäss den Instruktionsanweisungen und ohne gravierende Beschädigung durch äussere Einflüsse sollte das Produkt spätestens nach 5 Jahren ersetzt werden.