Robert Boesch
 

Produktfilter

  • Zurücksetzen

Meine Favoriten

Gewünschtes Produkt in dieses Feld ziehen

Nächstes Produkt Vorheriges Produkt
Favoriten ausdrucken Favoriten weiterempfehlen

0 Artikel

Zuletzt gesehen

Mammut Protection R.A.S. ready

Ride safe: Der Mammut Protection R.A.S. ready

Der Protection R.A.S. ready ist ein Lawinenairbag-kompatibler Rucksack mit integriertem Rückenprotektor. Dank der speziellen Hüftgurtkonstruktion liegt der Protection immer satt am Rücken, macht jede Bewegung mit und kann Sturzverletzungen effektiver mildern oder gar vermeiden.

Dieser Rucksack bietet höchsten Tragekomfort, maximale Sicherheit und verfügt über einen abnehmbaren Steissbeinschutz. Neben der diagonalen Skibefestigung und der senkrechten Snowboardbefestigung kann man das Snowboard auch waagerecht direkt hinter dem Rückenprotektor fixieren, was einen sehr hohen Tragekomfort ermöglicht. Mit 18 l Packvolumen ist der Protection der ideale Rucksack für eintägige Freeridetouren. Das leichte und kompakte R.A.S. System kann mittels weniger Handgriffe vom Kunden selbst von einem Rucksackmodell entfernt und in ein anderes Modell oder Volumen integriert werden.

R.A.S. ready bedeutet, dass der Rucksack für den Einbau des Removable Airbag Systems R.A.S. geeignet ist. R.A.S. ready Packs werden ohne Airbagsystem ausgeliefert. Das Removable Airbag System R.A.S. ist separat dazu erhältlich.

Mammut Lawinenairbags

Mammut hat seit letztem Winter das eigene Snow Safety Angebot vervollständigt. Barryvox, Sondierstange und Lawinenschaufel bekommen Unterstützung durch den Lawinenairbag. Im Ernstfall hilft der Airbag dem Wintersportler, an der Oberfläche der Lawine zu bleiben. Mammut integriert das vom Schweizer Unternehmen Snowpulse SA neu entwickelte Lawinenairbagsystem R.A.S. (Removable Airbag System) in seine bewährten Snow-Rucksäcke. Zudem ist das Modell wie auch die Druckluftpatrone mit dem R.A.S. Sortiment von Snowpulse kompatibel. Der Kunde hat damit die Möglichkeit ein Basismodell zu erwerben und das Airbag System dann in weitere Rucksackmodelle oder –volumen zu integrieren. Der Rucksack ohne Airbag System kann zudem als Sommer- oder Stadtrucksack verwendet werden.