Thomas Senf
 

The Biggest Peak Project in History

 

 

Die Jury wählt die Teams aus, die im Ultimate Testevent 150 Gipfel weltweit besteigen und von professionellen Bergführern der Mammut Alpine School dabei unterstützt werden. Zudem werden sie mit der Jubiläumskollektion ausgestattet und ihr Aufstieg in Bild und Ton festgehalten.

Das dokumentierte Material wird zeitnah auf der Peak Project Webseite vom jeweiligen Team veröffentlicht.

Zur Phase 3

 

 

Die ausgewählten Gipfelgründer müssen in der Teambildungsphase als Teamleader ihre Teams zusammenstellen und die Touren konkret planen. Jedes Gipfelprojekt erhält eine eigene Seite zur Präsentation des Teams.

Um Teil eines Teams zu werden muss man sich im Climbers-Board, einer Art Jobbörse für Alpinisten, bei den  Teamleadern bewerben. Die vollständigen Teams stellen sich dann mit ihren Projekten einer Expertenjury. Diese entscheide über ein Weiterkommen in die Phase 3 den ultimativen Testevent.

Zur Phase 2

 

 

In der Rekrutierungsphase konnten sich Mammut Fans mit der Erstellung eines virtuellen Bergs als Teamleader bewerben. Sobald man diesen erstellt hatte, musste man bei Freunden und in der Community Supporter suchen, deren Fotos auf den Berg gemappt wurden und ihn in schwindlige Höhen wachsen liessen.

Am Ende der Phase 1 kamen die Berggründer mit den höchsten Bergen aus jedem Land weiter in die Teambildungsphase.

Zur Phase 1

 
 
 
 
  • 9.5 Swiss Rope

    SFr. 300.00