Thomas Senf
 

Produktfilter

  • Zurücksetzen

Avalanche Training Center (ATC)

Variantenskifahrer, Skitourenfahrer, Schneeschuhläufer und weitere Interessierte können jetzt unter beinahe realistischen Bedingungen die richtige Anwendung des Lawinenverschüttetensuchgerätes (LVS) üben! Die Trainingsanlage ist selbsterklärend.

In einem Trainingsgelände befinden sich zahlreiche, in verschiedenen Tiefen im Schnee vergrabene LVS-Sender, die dank der grossen Batterieautonomie den ganzen Winter im Schnee verbleiben können. Von einer Steuerzentrale aus können die LVS-Sender mittels Funk-Befehl aktiviert werden.

Wie bei einem Lawinenunfall kennen die Trainierenden die Platzierung der Sender nicht. Die Elektronik ermöglicht zudem die Aktivierung von einem oder mehreren LVS-Sendern nach dem Zufallsprinzip. Anders als in der Realität werden die LVS-Sender nach der genauen Ortung nicht ausgegraben. Die endgültige Lokalisierung erfolgt mit der Lawinensonde. An den Sendern sind Kunststoffbehälter mit definierten Tastflächen sowie ein System zur automatischen Trefferrückmeldung vorhanden.