Daniel Arnold
 

Produktfilter

  • Zurücksetzen

Meine Favoriten

Gewünschtes Produkt in dieses Feld ziehen

Nächstes Produkt Vorheriges Produkt
Favoriten ausdrucken Favoriten weiterempfehlen

0 Artikel

Zuletzt gesehen

Bergführer

Alexander Bayerl

Auf einem Gipfel des Kaisergebirges muß ich als kleiner Bub meinen Vater beim Anblick der Eisriesen der Hohen Tauern gefragt haben, wann wir denn dort hinaufgingen? „Wenn du erwachsen bist,“ gab er zur Antwort. Nun bin ich den bergsteigerischen Kinderschuhen entwachsen und darf Freunde und Gäste ins Gebirge führen, mit meiner Begeisterung und Faszination anstecken, mit ihnen Freude und Leidenschaft teilen. Blicke ich am Gipfel in ihre strahlenden Augen, sind alle Mühen vergessen! Getragen von der vollen Unterstützung meiner Familie reizt es mich immer wieder, auf alpine Abenteuerfahrt zu gehen. Saugende Tiefe, geheimnisvolles Wassereis, warmer Fels, gleißender Firn: in den Bergen bin ich frei! Dort habe ich „Zeit zum Atmen“ - wie einst Reinhard Karl schrieb.
Was für mich zählt, sind die Menschen, mit denen ich unterwegs bin!

Andreas Scherrer

Ich habe meine Lebensträume zum Beruf gemacht. Meine grosse Leidenschaft gilt den Leuten die mich gern haben, den Bergen und der Natur. Ich möchte all das Schöne und Erlebte meinen Gästen weitergeben, und ihnen die grosse Schönheit unserer Bergwelt zeigen. Mein Motto: Die Kunst Erlebnisse zu erleben.

Carlo Burgener

Aufgewachsen im Tal der 4000er ist es mir eine grosse Freude, Gäste sanft und sicher auf meine Heimatgipfel oder höhere Gipfel der Welt zu führen. Mit Begeisterung suche ich im Sommer Möglichkeiten zum Sportklettern und im Winter zum genialen Freeriden, wo immer es nach Neuschnee riecht. Mein Motto: Mensch sei weise: reise, reise!!

Christoph Hüthmair

Das Bergsteigen mit all seine Facetten bestimmt mein Leben seit ich denken kann. Niemals könnte ich die intensiven Erfahrungen, die ich beim Klettern erlebt habe, vergessen! Seit ich Bergführer bin, darf ich diese Erlebnisse auch mit meinen Gästen teilen und mich mit ihnen über gemeinsame Errungenschaften freuen! Was gibt es Schöneres?!

Dougal Tavener

Ich bin 30 Jahre alt und von North Wales. Ich lebe seit 5 Jahren in Innsbruck, Österreich. Ich mag es, abseits der ausgetretenen Pfade, das Ausgesetztsein und mich bis an die Grenzen in allen Extremsportarten zu bringen. Zuvor habe ich für das nationale Bergzentrum, Plas y Brenin, gearbeitet. Ich bringe leidenschaftlich gerne Leute auf Abenteuer in den Bergen.

Fabian Bietenhader

Jeder Tag, jede Tour und jeder Gast ist anders und in den Bergen ist immer alles neu – das macht diesen Beruf so spannend. Eine Tour auf dem Rothorngrat am Zinalrothorn ist sicher eine der schönsten Touren. Das Yosemite ist dafür die beste Kletterdestination.

Florian Behnke

Seit fast 2 Jahrzehnten streife ich nun durch die Berge auf der Suche nach dem ultimativen Erlebnis in der Vertikalen. Diese wohl schönste in einem Leben sich bietende Suche mit Gästen zu teilen, ist die Wurzel meiner Bergführermotivation. Am liebsten klettere ich durch die wunderschönen Wandfluchten der Marmolada-eine Wand deren Routen noch den Alpinisten fordern und sich nicht dem Zeitgeist des modernen Sportkletterns und der Nachfrage nach konsumorientiertem Erleben unterwerfen.

Florian Hänel

Als Ich mich dazu entschied, Bergführer zu werden, wollte Ich in erster Linie nur eins: so viel wie möglich draussen unterwegs  sein und mich jeden Tag neuen Herausforderungen stellen. Mit der Zeit kamen zu den alten Beweggründen noch neue hinzu: Der Umgang mit Menschen und die Freude, die Faszination für die Berge zu vermitteln und meinen Kunden einzigartige Momente zu bereiten. Dies bereichert meinen Job ungemein. Am liebsten bin Ich dazu in den Dolomiten unterwegs. Das Ensemble aus sanften Almwiesen und steil aufragenden Wänden begeistert mich seit jeher und klettern dort ist einfach ein Genuss und Abenteuer zugleich.

Hannes Rottensteiner

Ich bin seit 15 Jahren hauptberuflicher Bergführer und Skilehrer. Es macht ungeheuren Spaß am Berg, in den Wänden und im Schnee unterwegs zu sein und diese Leidenschaft mit anderen zu teilen. Neben der beruflichen Tätigkeit als Bergführer studierte ich Sportwissenschaften an der Universität Wien und meine Leidenschaften sind Klettern und Skifahren. Meine Lieblingstour ist Moderne Zeiten (Marmolada S-Wand), eine tolle, genussvolle alpine Kletteroute in einer beeindruckenden Wand mit sonnigem Ambiente.

Ignaz Brunner

Ich bin Bergführer seit 1986. Einige Jahre arbeitete ich vollberuflich als Bergführer und reise und bergsteige rund um die Welt. Ich habe zwei Kinder und arbeite seit 18 Jahren für die Firma Mammut.

Ingolf Hammerschmied

Ich heiße Ingolf lebe mit meiner Frau Birgit in Saalfelden. Wir haben eine Tochter - Lea sie ist 11 Monate und gibt mächtig Gas!

Jörn Heller

Bergführen ist meine Passion und ich kann mir für mich auch nichts Anderes vorstellen. Ich bin seit knapp 20 Jahren Bergführer. Auch nach über 100 Besteigungen ist meine Lieblingstour immer noch der Mont Blanc. Es fasziniert mich, wie schnell der Berg „sein Gesicht“ verändert.

Julian Beermann

Ich bin Bergführer, weil ich sowohl im Sommer als auch im Winter in den Bergen unglaublich viel Freude habe, und meine Begeisterung sowie mein Know How gerne an andere Menschen weitergebe. Außerdem bin ich angehender Helikopterpilot und war bis 2009 Mitglied beim DAV Expeditionskader. Besonders gerne habe ich Touren zum Eiger mit seinem scharfen und ausgesetzten Mittellegigrat. Im Alter von 15 Jahren war ich hier zusammen mit einem guten Freund das erste Mal eigenständig unterwegs. Diese Erinnerung und die immer wieder intensiven Erlebnisse am Eiger machen Ihn für mich so einzigartig.

Jürgen Schafroth

Das Hobby mit Beruf zu verbinden und nette Menschen kennen zu lernen, das alles führte zu meiner Entscheidung, Bergführer zu werden. Am liebsten ist mir Klettern in den abgeschiedenen Felswänden der Lechtaler Alpen.

Luzi Scherrer

Ich bin gelernter Forstwart und in Graubünden aufgewachsen. Nach einigen Auslandsaufenthalten habe ich mich zum Blockbauer spezialisiert. Meine Berufstätigkeiten sind Blockbauer, Bergführer und Holzplastiker. Ich bin verheiratet und habe mit meiner Frau zusammen drei Kinder. Die Freizeit besteht aus meinen Kindern, Jagd und Singen im Quartett. www.rundholzer.ch

Markus Brand

Schon mit 4 Jahren, habe ich die Liebe zu den Bergen entdeckt. Es war dann auch naheliegend, mein Hobby zum Beruf zu machen und ich arbeitete von Anfang an bei der Mammut Alpine School. Was mir wichtig ist: Die Verbindung extrem Bergsport mit dem sogenannten „normalen“ Beruf habe ich schnell erkannt. Fehler können in beiden Fällen fatale Folgen haben - nicht nur für einen selbst, sondern auch für seine Partner. Das Wichtigste ist dass meine Gäste ein unvergessliches Erlebnis haben.

Markus Gujan

Ich bin im Bündnerland aufgewachsen und arbeite als Telecomingenieur und Bergführer – eine abwechslungsreiche und vielseitige Kombination, die für mich einen optimalen Ausgleich darstellt. Meine Welt ist die Natur - Stein, Gletscher, Schnee, Luft, ... - und ich liebe es mich darin zu bewegen. Ob zu Fuss, mit den Skiern, dem Gleitschirm, ... Erfahrung sammelte ich auch durch Gipfelbesteigungen ausserhalb der Alpen wie: Himalaya, Anden, Rocky Mountains, Karakorum, ...

Martin Schürmann

Der Beruf als Bergführer und Schneesportlehrer ist meine Berufung. In meiner Freizeit springe ich als BASE Jumper von Felsen, Antennen, Brücken und Gebäuden.

Michael Schafroth

Ich bin seit meiner Kindheit Bergsteiger aus Leidenschaft und mich begeistern alle Spielarten des Alpinismus von der leichten Wanderung bis hin zur Expedition. Ich lebe im Allgäu bin verheiratet und Vater zweier Kinder - 9 und 14 Jahre alt.

Peter Gebetsberger

Ich bin Peter, verheiratet und habe eine Tochter. 1991 habe ich die Ausbildung zum Berg- und Skiführer abgeschlossen und danach Sportwissenschaften und Sportmanagement in Wien studiert.

Reiner Taglinger

Seit mehr als 20 Jahren bin ich staatlich geprüfter Berg- und Skiführer und sorge in meinem Job als Senior Product- und Qualitymanager für die hohen Qualitätsstandards auf Touren der Mammut Alpine School.

Rolf Schlunegger

Ich bin begeistert wenn ich die Natur, den Mensch und die Bewegung zusammen erleben kann und bin aus diesem Grund Bergführer geworden. Einige schöne Touren die ich empfehlen kann sind in den Berner -, Walliser Alpen und Dolomiten. Jede Jahreszeit hat seine schönsten Touren.

Simon Anwander

Ich bin 34 Jahre alt und lebe im Oberallgäu. Die Berge waren schon als kleiner Junge meine grosse Leidenschaft. Später erweiterte sich dann mein „Wirkungskreis“ auf die Alpen und die Berge weltweit. Mein persönliches Highlight in den Bergen: Für mich ist das Schönste an den Bergen, dass ich mich dort völlig auf mein momentanes Tun konzentrieren und die Alltagswelt vergessen kann. Noch schöner sind solche Momente, wenn ich sie mit meinen Gästen teilen und in ihre glücklichen Gesichter schauen kann.

Stefan Wierer

Es gibt nichts großartigeres als schöne Gipfelerlebnisse mit netten Menschen zu teilen. Aus diesem Grund bin ich Bergführer geworden. Meine Lieblingstouren sind Hochtouren, Fels und Eis - das hat Kraft.

Tal Niv

Ich bin ursprünglich ein Israeli , der seit ein paar Jahren fest im Allgäu lebt. Ich bin Vollzeit in den Bergen unterwegs, Sommer sowie Winter beim Führen oder Privat für meine Seele. Ich mag sehr gerne Hoch- und Skitouren, Eis- sowie Felsklettern - Als Bergführer unterwegs zu sein ist der ideale Beruf für mich.  

Terry Ralphs

Ich bin ein britischer Bergführer und der Technische Direktor des britischen Bergführerverbandes. Ich arbeite seit 20 Jahren als Bergführer, vor allem in den Alpen, aber auch in Indien, Nepal, Pakistan, Kirgistan und Russland. Ich mag traditionelles Felsklettern, Mixed- und Eisklettern, Skitouren und Alpinismus und bin sehr aktiv in all diesen Sportarten.

Thomas Steber

Ich bin 32 Jahre jung und lebe mit meiner Frau und meinen zwei Kindern in Lengenwang, der Perle des Allgäu`s. Für mich ist es das Größte, gemeinsam mit meinen Gästen und Freunden in den Bergen unterwegs sein zu dürfen und die zahlreichen Erlebnisse und Eindrücke teilen zu können. Außer Klettern, Bergläufen, Skitouren, Freeriden, Eisklettern, Winterbergsteigen bleibt für andere Hobbys nicht so viel Zeit, aber die Spielart Bergsteigen ist halt einfach ein genialer Sport.